Unsere Molkerei

Für die Milch von unseren Kühen verwenden wir ausschließlich gentechnikfreies Futter.
Das schmeckt natürlich gut. Unsere Damen sind jeden Tag fleißig. 16.000 kg Milch geben sie uns.
Was wir damit anfangen?
Montag füllen wir die Frischmilch ab. Weil wir dann gerade noch so schön im Schwung
sind, setzen wir gleich noch den Joghurt und Quark an. Dienstag sind Joghurt und Quark fertig und werden in der Molkerei hübsch abgefüllt. Mittwoch ist Frischkäse-Tag. Mit Sahne und Kräutern veredelt kommt unser Natur-Quark als Frischkäse groß raus. In insgesamt 9 verschiedenen Varianten.
Und Donnerstag? Ja, da geht alles wieder von vorne los. Mit, genau, der Frischmilch.
Am Wochenende ruht die Produktion. Und ein Teil der Pfaffendorfer Milch kommt in die
Allerstedter Käserei, wo er zu Käseprodukten veredelt wird. Frederick Meurer sorgt dafür, dass in der Molkerei Hof Pfaffendorf alles reibungslos läuft. Organisation, Management und der Umgang mit den Kunden liegt dem studierten Agrar- und Ernährungswirtschaftler, der in den großen Hof
hineingewachsen ist. Klar, dass er immer mit anpackt, wenn eine helfende Hand
gebraucht wird, Autos zu befüllen und Lieferscheine zu schreiben sind. Auch beim
Joghurt machen ist er regelmäßig zu finden.